Keine Nachrichten vorhanden.
Brennpunkte

Trump-Impeachment mit Plädoyers fortgesetzt

Washington/Davos (dpa) - Zum Auftakt der Plädoyers im Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Donald Trump haben die Anklagevertreter an das Gewissen der Senatoren appelliert und sie zu Unvoreingenommenheit aufgerufen. » weiter

Britisches Parlament ratifiziert Brexit-Abkommen

London (dpa) - Das britische Parlament hat das Ratifizierungsgesetz für das Brexit-Abkommen verabschiedet. Nach dem Unterhaus passierte der Gesetzesentwurf am Mittwoch auch das Oberhaus. » weiter

Di Maio tritt als Parteichef zurück

Rom (dpa) - Unmittelbar vor zwei wichtigen Regionalwahlen in Italien zieht sich der Chef der Fünf-Sterne-Bewegung, Luigi Di Maio, aus der Spitze der Partei zurück. Der Abtritt vom Mittwoch verschärft die Probleme in der Regierungskoalition mit den Sozialdemokraten. Das Bündnis ist in vielen Fragen seit Monaten zerstritten und fährt bei Umfragen schlechte Werte ein. » weiter
Wirtschaft

Konjunkturhoffnung und Billiggeld: Dax kurz auf Rekordhoch

Frankfurt/Main (dpa) - Konjunkturoptimismus, Billiggeld der Notenbanken und Entspannung in Nahost: In diesem Umfeld hat der Dax am Mittwoch nach langem Anlauf den Sprung auf ein Rekordhoch geschafft. » weiter

Trump will sich EU vorknöpfen - und gibt Thunberg Tipps

Davos (dpa) - US-Präsident Donald Trump macht Europa Druck. Wenn sich die EU nicht rasch mit der US-Regierung auf ein neues Handelsabkommen einigen sollte, drohten neue Strafzölle auf den Import von Autos und anderen Waren, warnte Trump am Rande der Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums in Davos. » weiter

Medien: Bei Autovermieter Buchbinder waren Kundendaten offen

Berlin (dpa) - Bei der Autovermietung Buchbinder waren laut einem Medienbericht wegen eines Fehlers in großem Stil Kundendaten über das Netz zugänglich. » weiter
 
Computer

Netflix unter Druck

Los Gatos (dpa) - Starker Jahresabschluss, ungewisser Ausblick: Der Streaming-Marktführer Netflix hat sich im vierten Quartal dank Serien- und Filmhits wie «The Witcher» oder «The Irishman» überraschend gut geschlagen. » weiter

GM-Firma Cruise stellt Robotaxi-Fahrzeug vor

San Francisco (dpa) - Die General-Motors-Tochter Cruise hat ein Fahrzeug ohne Lenkrad und Pedale für ihre geplante Robotertaxi-Flotte vorgestellt. » weiter

UPS-Chef: Drohnen werden keine Zahnpasta ausliefern

Davos (dpa) - Lieferdrohnen werden dem US-Logistikkonzern UPS zufolge künftig weiter eher auf Spezialzwecke beschränkt bleiben. » weiter
Sport

Wada schließt Moskauer Doping-Testlabor erneut

Montreal (dpa) - Die Welt-Anti-Doping-Agentur hat das Testlabor in Moskau am Mittwoch erneut vorübergehend geschlossen. Grundlage dafür ist die Entscheidung ihres Exekutivkomitees vom 9. Dezember, teilte die in Montreal ansässige Organisation mit. » weiter

Mit Sagosen zum Titel? - Norwegen dank Topstar auf Gold-Kurs

Malmö (dpa) - Freudestrahlend posierte Sander Sagosen nach dem Sieg gegen Island mit seinen Teamkollegen für Jubel-Fotos - einen Tag später durfte Norwegens Topstar beim 33:30 gegen Slowenien den Trainingsanzug anbehalten. » weiter

Flick-«Wunsch» erfüllt - FC Bayern leiht Odriozola aus

München (dpa) - Hasan Salihamidzic legte freundschaftlich den Arm um den neuen Mann für die Münchner Abwehr. Mit der Verpflichtung von Álvaro Odriozola hat der Sportdirektor Trainer Hansi Flick einen großen Winter-Wunsch erfüllt. » weiter
Thema des Tages

Virusinfektoin: Zug- und Flugverkehr in Wuhan gestoppt

Wuhan/Genf (dpa) - Nach dem Ausbruch einer neuartigen Virusinfektion legen die Behörden die chinesische Elf-Millionen-Metropole Wuhan Medienberichten zufolge weitgehend lahm. »weiter
Lesen Sie auch:
Computer

Netflix unter Druck

Los Gatos (dpa) - Starker Jahresabschluss, ungewisser Ausblick: Der Streaming-Marktführer Netflix hat sich im vierten Quartal dank Serien- und Filmhits wie «The Witcher» oder «The Irishman» überraschend gut geschlagen. »weiter
Lesen Sie auch:


Wissenschaft

Mehr Gentests an Embryonen zugelassen

Berlin (dpa) - Die Zahl der Gentests an Embryonen, die in bestimmten Ausnahmefällen erlaubt sind, ist gestiegen. Im Jahr 2018 wurde 319 Anträgen auf eine Präimplantationsdiagnostik (PID) zugestimmt, wie aus einem vom Bundeskabinett beschlossenen Bericht des Gesundheitsministeriums hervorgeht. »weiter
Lesen Sie auch:
Börse
DAX
Chart
DAX 13.464,50 -0,67%
TecDAX 3.166,50 -0,12%
EUR/USD 1,1094 +0,10%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation