Keine Nachrichten vorhanden.
Brennpunkte

Großbritannien beim Brexit weiter ohne klare Linie

London (dpa) - Vor der Brexit-Erklärung der britischen Premierministerin Theresa May im Parlament an diesem Montag zeichnet sich in London kein Ausweg aus der Krise ab. Mitglieder des Parlaments versuchen, den Austrittsprozess über verschiedene Umwege selbst zu steuern. » weiter

Demokraten lassen Trump mit Kompromissvorschlägen auflaufen

Washington (dpa) - Mehr als vier Wochen nach Beginn des «Shutdowns» in den USA hat auch ein neues Angebot von Präsident Donald Trump an die Demokraten keinen Durchbruch in dem Haushaltsstreit gebracht. » weiter

Neue Schiffsunglücke im Mittelmeer - Hunderte in Seenot

Rom (dpa) - Bei zwei Schiffsunglücken im Mittelmeer könnten bis zu 170 Migranten umgekommen sein. Ein Unglück mit vermutlich 117 Vermissten ereignete sich am Freitag vor der Küste Libyens. » weiter
Wirtschaft

Schluss mit Billig? - Fernbus-Ticketpreise auf Höchststand

Berlin (dpa) - Für Reisende steigt das Angebot an Fernbus-Tickets, aber die Fahrkarten werden weniger erschwinglich. Sie kosteten zuletzt so viel wie seit der Marktfreigabe vor sechs Jahren nicht, wie aus einer Analyse des Marktforschungsinstituts Iges hervorgeht. » weiter

Scheuer lehnt Autobahn-Tempolimit und höhere Dieselsteuer ab

Berlin (dpa) - Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat Überlegungen einer Regierungskommission zu Tempolimits und höheren Dieselsteuern zurückgewiesen. Sie seien «gegen jeden Menschenverstand» gerichtet, sagte Scheuer am Samstag der Deutschen Presse-Agentur in München. » weiter

Frank Appel: Jeder Job könnte in 15 Jahren verschwinden

München (dpa) - Arbeitnehmer müssen sich Deutsche-Post-Chef Frank Appel zufolge darauf einstellen, dass ihre Jobs in absehbarer Zeit von Maschinen übernommen werden könnten. » weiter
 
Computer

DLD-Konferenz: Europa droht Niederlage im Technologie-Rennen

München (dpa) - Der Facebook-Datenskandal, die Furcht vor Jobverlust durch künstliche Intelligenz oder Hetze und Propaganda im Netz: Die Folgen der Digitalisierung gehören zu den Dingen, die Menschen zunehmend Angst machen. » weiter

Facebook-Managerin Sandberg: Wir haben uns geändert

Berlin (dpa) - Facebook-Geschäftsführerin Sheryl Sandberg hat bei einem Auftritt in München versichert, dass sich das Online-Netzwerk nach dem jüngsten Datenskandal und der Krise um Polit-Propaganda aus Russland geändert habe. » weiter

Google holt sich Smartwatch-Technologie bei Fossil

Mountain View/Richardson (dpa) - Google gibt Spekulationen über Pläne für eine eigene Computer-Uhr neuen Auftrieb mit einem Zukauf. Der Internet-Konzern holt sich für 40 Millionen Dollar (35 Mio Euro) Smartwatch-Technologie beim Uhren-Spezialisten Fossil. » weiter
Sport

Schmerzen und Tränen: US-Skistar Vonn vor Karriereende?

Cortina d'Ampezzo (dpa) - Lindsey Vonn winkte mit einem gequälten Lächeln ins Publikum und nahm tapfer den Blumenstrauß entgegen. Doch schon wenig später kullerten Tränen der Enttäuschung über ihre Wangen. » weiter

Erster Weltcup-Sieg für Biathletin Preuß - Dahlmeier Letzte

Ruhpolding (dpa) - Franziska Preuß kam nach ihrem ersten Weltcupsieg aus dem Strahlen gar nicht mehr heraus, Biathlon-Star Laura Dahlmeier steht nach ihrem letzten Platz in Ruhpolding noch ein beschwerlicher Weg bis zur WM im März bevor. » weiter

Nur zehn Minuten Hoffnung - VfB vor zähem Abstiegskampf

Stuttgart (dpa) - Trainer Markus Weinzierl geht davon aus, dass sich alle beim VfB Stuttgart der schwierigen Aufgabe im Abstiegskampf bewusst sind. » weiter
Thema des Tages

Prinz Philip angeblich wieder am Steuer

London (dpa) - Wenige Tage nach seinem Unfall mit einem Geländewagen sitzt Prinz Philip Medienberichten zufolge wieder am Steuer. Mehrere britische Boulevard-Zeitungen veröffentlichten am Wochenende Fotos, die zeigen sollen, wie der 97 Jahre alte Duke von Edinburgh einen SUV fährt. Ein Foto, das die «Daily Mail» veröffentlichte, zeigt den Prinzen ohne Sicherheitsgurt und ohne Beifahrer. Die Polizei reagierte mit einer Verwarnung. »weiter
Lesen Sie auch:
Computer

DLD-Konferenz: Europa droht Niederlage im Technologie-Rennen

München (dpa) - Der Facebook-Datenskandal, die Furcht vor Jobverlust durch künstliche Intelligenz oder Hetze und Propaganda im Netz: Die Folgen der Digitalisierung gehören zu den Dingen, die Menschen zunehmend Angst machen. »weiter
Lesen Sie auch:


Wissenschaft

Varroamilbe schadet Bienen anders als angenommen

Berlin (dpa) - Die Varroamilbe gilt hierzulande als eine der größten Gefahren für die Honigbiene. «Man kann davon ausgehen, dass sie in jedem Bienenvolk vorhanden ist», sagt Werner von der Ohe, Leiter des Instituts für Bienenkunde in Celle. »weiter
Lesen Sie auch:
Börse
DAX
Chart
DAX 11.272,50 +0,60%
TecDAX 2.594,00 +0,55%
EUR/USD 1,1363 -0,23%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation