Ticker
30.06.2017

Arbeitslosenzahl im Juni so niedrig wie 1991

Nürnberg (dpa) - Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Juni auf den niedrigsten Wert in diesem Monat seit dem Jahr 1991 gesunken. Die Zahl ist um 25 000 auf 2,473 Millionen gesunken. Damit gab es 142 000 Erwerbslose weniger als vor einem Jahr, wie die Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg mitteilte. Die Arbeitslosenquote sank um 0,1 Punkte auf 5,5 Prozent. Saisonbereinigt gab es hingegen einen leichten Anstieg bei der Arbeitslosenzahl. So bereinigt lag die Erwerbslosenzahl im Juni bei 2,547 Millionen. Damit waren etwa 7000 Männer und Frauen mehr ohne Job als noch im Mai.



Thema des Tages

Immer mehr deutsche Schauspielerinnen klagen Übergriffe an

Berlin (dpa) - Im Skandal um den US-Produzenten Harvey Weinstein wird immer deutlicher, dass Sexismus und Übergriffe auch in der deutschen Film- und Fernsehbranche ein Thema sind. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Die ungewisse Zukunft der Weinstein Company
  • Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an
  • Trump wegen Umgang mit Familien toter Soldaten in der Kritik
  • Computer

    BSI warnt vor Cyber-Attacken zum Weltklimagipfel in Bonn

    Bonn (dpa) - Die Weltklimakonferenz Mitte November in Bonn könnte nach Einschätzung des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) durch Cyber-Attacken gestört werden. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Das große Buhlen um Amazons zweites Zuhause
  • Telekom-Konkurrenten bauen massiv Glasfaser aus
  • EU drängt USA zum Nacharbeiten beim «Datenschutzschild»


  • Wissenschaft

    Dackelblick: Hunde setzen Mimik möglicherweise gezielt ein

    Portsmouth (dpa) - Was Herrchen und Frauchen schon lange ahnen, haben Forscher wissenschaftlich untermauert: Hunde können möglicherweise ihre Mimik - darunter den sprichwörtlichen Dackelblick - gezielt zu Kommunikationszwecken einsetzen. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Dramatischer Insektenschwund in Deutschland
  • Wissenschaftler wollen Garnelen möglichst vegan ernähren
  • Ausstellung über Klima und Evolution in Halle
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.955,00 -0,67%
    TecDAX 2.486,75 -1,30%
    EUR/USD 1,1847 +0,45%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation