Ticker
14.01.2018

Bundesregierung unterstützt Jordanien im Kampf gegen Terror

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will die Beziehungen zu Jordanien ausbauen und dem Land dauerhaft den Rücken stärken im Kampf gegen islamistischen Terrorismus. «Wir wissen, dass diese Region über lange Zeit nicht zur Ruhe kommen wird, umso wichtiger ist es, dass man verlässliche Beziehungen zueinander aufbaut», sagte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen bei einem Besuch in der jordanischen Hauptstadt Amman. Sie übergab den Sicherheitskräften symbolisch 56 Kleinbusse, 70 Laster und zwei Ausbildungsflugzeuge, um deren Mobilität an der Grenze zu Syrien zu verbessern.



Thema des Tages

Zentralratspräsident warnt Juden vor Tragen der Kippa

Berlin (dpa) - Vor einer Solidaritätskundgebung in mehreren deutschen Städten hat der Präsident des Zentralrates der Juden in Deutschland, Josef Schuster, erneut Juden davor gewarnt, sich in Großstädten öffentlich mit einer Kippa zu ihrer Religion zu bekennen. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Todesfahrt mit Lieferwagen erschüttert Toronto
  • Trump empfängt Macron als ersten Staatsgast
  • Polizist wird gelobt für Einsatz nach Todesfahrt von Toronto
  • Computer

    Staatsministerin: Bald Gütesiegel für vertrauenswürdige IT

    Hannover (dpa) - Die Staatsministerin für Digitalisierung, Dorothee Bär, hat ein Gütesiegel für vertrauenswürdige IT angekündigt. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • T-Systems will mit Neuausrichtung wieder wachsen
  • Bericht: Amazon arbeitet an Robotern fürs Zuhause
  • Apple modernisiert Roboter zum Zerlegen von iPhones


  • Wissenschaft

    US-Soldat bekommt Penis und Hodensack transplantiert

    Baltimore (dpa) - Mediziner in den USA haben einem Soldaten einen Penis mitsamt Hodensack transplantiert. Der Afghanistan-Veteran war durch eine Bombe schwer im Genitalbereich verletzt worden. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Unermüdlich: Kinder sind so fit wie Ausdauersportler
  • Machen Süßstoffe dick?
  • Mission Planetensuche: «Tess» ist gestartet
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.601,50 +0,23%
    TecDAX 2.622,75 -0,88%
    EUR/USD 1,2220 +0,09%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation