Ticker
14.01.2018

Rummenigge zu FCB-Übermacht: Emotion leidet ohne Titelkampf

München (dpa) - Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge sieht in der Übermacht seines Vereins auf Dauer ein Problem für die Attraktivität der Fußball-Bundeslia. «Wenn ein Club zu weit von den Tabellenplätzen zwei, drei, vier, fünf entfernt ist, leidet die Emotion», sagte der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern München im TV-Sender Sky. Emotion im Fußball bedeutet für den 62-Jährigen, dass bis zum Saisonende um den Titel gekämpft werde. «Die schönste Meisterschaft war für mich die 2001», erinnerte Rummenigge an Bayerns Titelgewinn in letzter Sekunde.



Thema des Tages

Frankreichs WM-Triumph nach furiosem Finale

Moskau (dpa) - Mit dem glückseligen Staatschef Emmanuel Macron im Arm schmetterte Paul Pogba ein «Vive la France» in die Videokamera. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Nach Italiens Appell: Deutschland nimmt 50 Flüchtlinge auf
  • Neue Anklagen gegen Russland trüben Trumps Gipfel-Show
  • Barley mahnt im Fall Sami A. zur Einhaltung des Rechts
  • Computer

    PC-Markt legt weltweit erstmals seit 2012 wieder zu

    Stamford (dpa) - Der weltweite Absatz von Personal Computern hat laut vorläufigen Zahlen der Marktforschungsfirma Gartner im zweiten Quartal erstmals seit 2012 wieder zugelegt. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Apple frischt Chips und Tastatur in Macbook-Pro-Modellen auf
  • Ex-Google-Experte soll bei Apple Siri voranbringen
  • Google-Mutter setzt auf Internet-Ballons und Lieferdrohnen


  • Wissenschaft

    Acht gefährdete Nashörner in Kenia nach Umsiedlung verendet

    Nairobi (dpa) - In Kenia sind acht vom Aussterben bedrohte Nashörner nach einer Umsiedlung plötzlich verendet. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Größtes Radioteleskop der Südhalbkugel eingeweiht
  • Niedersachsen will Füttern von Wölfen verbieten
  • Ex-Astronaut Walter rät Gerst zum Fitnesstraining
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.558,50 +0,14%
    TecDAX 2.829,00 +0,19%
    EUR/USD 1,1684 -0,02%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation