Ticker
14.01.2018

Schweres Erdbeben vor Perus Küste - keine Schäden bekannt

Berlin (dpa) - Vor der Küste von Peru hat sich ein schweres Erdbeben ereignet. Die Stärke des Bebens nahe der Ortschaft Acari gab die US-Erdbebenwarte USGS vorläufig mit 7,1 an, wie es auf der Homepage hieß. Über Opfer oder Schäden war zunächst nichts bekannt. Das Pazifik-Tsunami-Warnzentrum hob seine zunächst ausgegebene Warnung vor möglichen Tsunami-Wellen wieder auf. Sie hatte für Küstenabschnitte innerhalb von 300 Kilometern um den Erdbebenherd gegolten. Acari liegt rund 460 Kilometer Luftlinie südlich der Hauptstadt Lima.



Thema des Tages

HSV verliert gegen Köln - Todt vermeidet Gisdol-Bekenntnis

Hamburg (dpa) - Der Hamburger SV stürzt ungebremst weiter in Richtung Zweitklassigkeit - und selbst der Sportchef vermied nach der vierten Niederlage in Serie ein klares Bekenntnis zu Trainer Markus Gisdol. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Paul Bocuse ist tot - die Kochwelt trauert
  • SPD-Spitze erwägt Zugeständnisse an GroKo-Skeptiker
  • Türkei beginnt Offensive gegen kurdische YPG in Syrien
  • Computer

    Twitter findet noch mehr Accounts mit Russland-Verbindung

    San Francisco (dpa) - Twitter hat nach einer neuen Untersuchung zahlreiche weitere aus Russland gesteuerte Accounts gefunden, die zur US-Präsidentenwahl 2016 die öffentliche Meinung in den USA manipulieren sollten. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Facebook lässt Nutzer über Qualität von Medien entscheiden
  • Deutschland bei schnellem Internet weiter nur EU-Mittelfeld
  • Hass im Netz: Unternehmen steigern Löschquote


  • Wissenschaft

    Forscher finden Mikroplastik im Fleur de Sel

    Oldenburg (dpa) - Winzige Plastikpartikel haben Forscher in Muscheln, Krebsen, Fischen und nun auch im Speisesalz nachgewiesen. Dabei fanden sie im handgeschöpften Fleur de Sel deutlich höhere Werte als im klassischen Meersalz. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Früheste Spuren der Sauerstoffproduktion entdeckt
  • Japanische Trägerrakete Epsilon-3 bringt Satelliten ins All
  • Esa-Vision: Astronauten auf Raumflügen jenseits der ISS
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 13.468,50 +0,25%
    TecDAX 2.709,75 +0,25%
    EUR/USD 1,2222 -0,16%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation