Überblick
14.01.2018

Köln will Aufholjagd starten - BVB Favorit gegen Wolfsburg

Köln (dpa) - Schafft der 1. FC Köln in der Rückrunde noch das Wunder? Der abgeschlagene Tabellenletzte möchte heute (15.30 Uhr) im rheinischen Derby gegen Borussia Mönchengladbach Punkte sammeln, um im Kampf um den Klassenverbleib etwas aufzuschließen.

Am Abend (18.00 Uhr) hat Borussia Dortmund in der letzten Partie des ersten Spieltages der Rückrunde gegen den VfL Wolfsburg das Ziel, erfolgreich in das Rennen um Rang zwei zu starten.

Der FC startet mit neuem Selbstvertrauen und frischem Personal in die scheinbar aussichtslose Mission Klassenerhalt. «Alle sind hochmotiviert und heiß und wir freuen uns darauf», kündigte FC-Trainer Stefan Ruthenbeck an.

In den verbleibenden 17 Partien will der Tabellenletzte, der bislang nur sechs Zähler hat, zumindest die neun Punkte Rückstand auf Relegationsrang 16 aufholen. Helfen sollen ein neuer Stürmer sowie zahlreiche Rückkehrer: Mit den zuletzt verletzten Profis Simon Zoller, Yuya Osako, Sehrou Guirassy, Claudio Pizarro oder Marcel Risse stehen Ruthenbeck deutlich mehr Optionen zur Verfügung als noch in der Hinrunde. Und vorne soll es Neuzugang Simon Terodde richten.

Sollten die Kölner gewinnen, wäre es ihr zweiter Ligasieg der Saison - und der zweite in Serie. Am letzten Spieltag der Hinrunde gewann der FC gegen den VfL Wolfsburg, für den das Jahr mit einer schwierigen Auswärtsprüfung beginnt.

Die Niedersachsen sind gegen Dortmund klarer Außenseiter. Der BVB seht dabei nach einer wechselhaften Hinserie unter Druck: «Wir hoffen, dass wir uns in der Rückrunde konstanter zeigen», sagte BVB-Boss Hans-Joachim Watzke. Er bekräftigte zudem erneut das Ziel, sich wieder direkt für die Champions League zu qualifizieren. Mit dabei ist gegen Wolfsburg ein Rückkehrer-Quartett aus Lukasz Piszczek, Gonzalo Castro sowie den Weltmeistern Mario Götze und Erik Durm.



Thema des Tages

Söder und Kurz: Gemeinsam im Geiste und vor der Kamera

Linz (dpa) - Es könnte doch so einfach sein. Zumindest aus der Sicht von Bayerns Ministerpräsident Markus Söder und Österreichs Kanzler Sebastian Kurz. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Dank Tormaschine Ronaldo: Portugal schlägt Marokko 1:0
  • USA ziehen sich aus dem UN-Menschenrechtsrat zurück: «Sumpf»
  • Merkel plant Asyltreffen - Söder legt nach
  • Computer

    EU-Parlament stimmt für Leistungsschutz und Uploadfilter

    Brüssel (dpa) - Der Rechtsausschuss des Europaparlaments hat sich für die umstrittene Einführung von Upload-Filtern ausgesprochen. Außerdem soll bei der europaweiten Urheberrechtsreform ein Leistungsschutzrecht für Presseverlage eingeführt werden. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Kryptobörse verliert Millionen durch Hackerangriffe
  • Amazon bringt Alexa in Hotelzimmer
  • Soundcloud bringt Werbekampagne für Musiker nach Deutschland


  • Wissenschaft

    Astronautennahrung für Kühe könnte die Umwelt schonen

    Potsdam (dpa) - In Industrieanlagen gezüchtete Mikroben könnten einer Analyse zufolge ein umweltfreundlicheres Futter für Rinder, Schweine und Hühner darstellen als Ackerpflanzen. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Mortler: Nasenspray könnte Zahl der Drogentoten senken
  • Blick aufs Smartphone stört Eltern-Kind-Beziehung
  • Immer mehr künstliche Kniegelenke
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.700,00 +0,17%
    TecDAX 2.834,25 +1,19%
    EUR/USD 1,1578 -0,06%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation