Ticker
24.04.2018

Luftfahrtbranche profitiert vom weltweiten Trend zum Fliegen

Berlin (dpa) - Noch nie sind weltweit so viele Menschen in Flugzeuge gestiegen wie im vergangenen Jahr. Davon profitierte auch die deutsche Luftfahrtindustrie. Flugzeugbauer und Zulieferer konnten ihren Umsatz um 8 Prozent auf 29,2 Milliarden Euro steigern, weil die Airlines immer mehr Maschinen brauchen und zunehmend alte Modelle gegen leisere und sparsamere austauschen, wie der Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie mitteilte. 2017 hatten Fluggesellschaften weltweit nach UN-Angaben 4,1 Milliarden Passagiere transportiert, ein Plus von 7,1 Prozent.



Thema des Tages

Sehr gut bis ungenügend: Noten für 40.000 deutsche Brücken

Berlin (dpa) - Nach dem Einsturz einer Autobahnbrücke im italienischen Genua mit mehreren Toten stellt sich die Frage nach dem Zustand von Brücken in Deutschland. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Autobahnbrücke stürzt bei Genua ein: Mindestens 22 Tote
  • Eine Schwerverletzte bei mutmaßlichem Anschlag in London
  • Mann rast in Menschengruppe vor Londoner Parlament
  • Computer

    Anteil deutscher Spiele-Entwicklungen nun unter 6 Prozent

    Berlin (dpa) - Der Markt der Computer- und Videospiele wächst kräftig - doch bei Entwicklungen aus Deutschland sackt der Marktanteil weiter ab. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Hacker können mit manipuliertem Fax Firmennetzwerke knacken
  • Übermacht von Google und Co: Nahles fordert Gesetz
  • Bericht: Google will Außenwerbung machen


  • Wissenschaft

    Hitze bietet tropischen Zecken gute Bedingungen

    Stuttgart/München (dpa) - Funde mehrerer tropischer Zecken in Deutschland beunruhigen Forscher. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Steueroasen begünstigen Ausbeutung der Natur
  • Umstrittener Wildschwein-Zaun soll 2019 gebaut werden
  • Hohe Mikroplastik-Konzentrationen um die Osterinsel
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.333,50 -0,20%
    TecDAX 2.912,75 -0,87%
    EUR/USD 1,1383 -0,20%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation