Ticker
20.09.2019

SPD-Fraktionsvize zuversichtlich: CO2-Preis kommt

Berlin (dpa) - SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch hat sich zuversichtlich gezeigt, dass die schwarz-rote Koalition sich auf eine Verteuerung des Treibhausgas-Ausstoßes im Verkehr und beim Heizen einigt. «Die Systeme werden sicherlich noch diskutiert. Aber dass CO2 bepreist wird, daran glaube ich, das ist auch notwendig», sagte Miersch im ARD-«Morgenmagazin», während die Marathon-Verhandlungen zum Klimaschutz im Kanzleramt noch andauerten. Die SPD würde Sprit, Heizöl und Erdgas lieber über die Energiesteuern verteuern, die Union setzt auf einen Handel mit Verschmutzungsrechten.



Thema des Tages

U-Ausschuss soll Scheuers Vorgehen bei Maut durchleuchten

Berlin (dpa) - Ein Untersuchungsausschuss des Bundestags soll das umstrittene Vorgehen von Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) bei der geplatzten Pkw-Maut durchleuchten. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Erdogan setzt seine Offensive gegen Kurden fort
  • Strompreise könnten in Deutschland steigen
  • Hitlergrüße und Affenlaute: Bulgarien droht UEFA-Anklage
  • Computer

    Google stellt neue «Pixel»-Smartphones vor

    New York (dpa) - Google hat die vierte Generation seiner «Pixel»-Smartphones vorgestellt. Der Internet-Konzern setzt bei seinem Flaggschiff-Smartphone erstmals auf eine Doppelkamera, nachdem die Vorgängermodelle stets nur mit einer Hauptkamera ausgekommen waren. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Online-Spiel «Fortnite» kehrt mit neuer Insel zurück
  • Libra-Assoziation geht mit 21 Mitgliedern an den Start
  • Netflix ist Türöffner für große Medienkonzerne


  • Wissenschaft

    Forscher entdecken nahe Tübingen uralte Grabenanlage

    Tübingen (dpa) - Erstmals haben Archäologen im Neckarraum ein Grabensystem eines jungsteinzeitlichen Dorfes entdeckt. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Die Stinkmorchel ist Pilz des Jahres 2020
  • Tod auf einsamer Insel - Das Ende der letzten Mammuts
  • Wo die Erdatmosphäre endet
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.647,00 +1,28%
    TecDAX 2.809,50 +0,20%
    EUR/USD 1,1032 +0,07%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation