Ticker
09.12.2019

Vierergipfel mit Merkel sucht Wege für Ukraine-Frieden

Paris (dpa) - Ein Vierergipfel bei Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron will heute in Paris einen neuen Anlauf für den Frieden in der Ostukraine nehmen. Macron wird Kanzlerin Angela Merkel, den russischen Präsidenten Wladimir Putin und und dessen ukrainischen Kollegen Wolodymyr Selenskyj im Élyséepalast empfangen. Einen Gipfel dieser Art hatte es zuletzt vor gut drei Jahren in Berlin gegeben. In den ostukrainischen Regionen Donezk und Luhansk kämpfen ukrainische Regierungstruppen mit prorussischen Separatisten. Rund 13 000 Menschen sind nach UN-Schätzung bisher umgekommen.



Thema des Tages

Einwohner sollen Wuhan ohne wichtigen Grund nicht verlassen

Wuhan/Genf (dpa) - Nach dem Ausbruch einer neuartigen Virusinfektion legen die Behörden die chinesische Elf-Millionen-Metropole Wuhan Medienberichten zufolge weitgehend lahm. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Di Maio tritt als Parteichef zurück
  • Steinmeier: Verpflichtet zum Eintreten gegen Antisemitismus
  • Trump will sich EU vorknöpfen - und gibt Thunberg Tipps
  • Computer

    Netflix unter Druck

    Los Gatos (dpa) - Starker Jahresabschluss, ungewisser Ausblick: Der Streaming-Marktführer Netflix hat sich im vierten Quartal dank Serien- und Filmhits wie «The Witcher» oder «The Irishman» überraschend gut geschlagen. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • GM-Firma Cruise stellt Robotaxi-Fahrzeug vor
  • UPS-Chef: Drohnen werden keine Zahnpasta ausliefern
  • Vodafone steigt ebenfalls bei Digitalwährung Libra aus


  • Wissenschaft

    Mehr Gentests an Embryonen zugelassen

    Berlin (dpa) - Die Zahl der Gentests an Embryonen, die in bestimmten Ausnahmefällen erlaubt sind, ist gestiegen. Im Jahr 2018 wurde 319 Anträgen auf eine Präimplantationsdiagnostik (PID) zugestimmt, wie aus einem vom Bundeskabinett beschlossenen Bericht des Gesundheitsministeriums hervorgeht. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Klimawandel gefährdet auch Australiens Schnabeltier
  • Kinder leiden bei Scheidung gesundheitlich
  • China: Ausmaß mysteriöser Lungenkrankheit größer als gedacht
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 13.464,50 -0,67%
    TecDAX 3.166,75 -0,11%
    EUR/USD 1,1096 +0,02%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation